unser Tim

17.03.2010 ca. 18 uhr kam Mami nachdem sie ihre Beine Spürte zu mir eine nette Kinderkrankenschwester brachte sie zu mir und sagte da ist er ihr kleiner Schatz er ist 27cm und wiegt 515gramm aber es geht ihm gut brauch auch nur eine Atemunterstüzung mit 25% Sauerstoff über einen CPAP mami blieb dann ca. 30minuten länger konnte sie nicht sitzen wegen der KS narbe und stehen schon gleich gar nicht aber sie versprach am nächsten Tag zu kommen und sie sagte sie sei sehr stolz auf mich und sie liebt mich überalles!

18.03.2010 So wars dann auch um 8 gleich nachdem sie geduscht und gefrühstückt hat kam sie zu mir streichelte mich und redete mit mir und den Ärzten bis jetzt sah alles super aus! Auch bekam ich endlich was zu essen 1ml und das alle 2 Std das war dann richtig Prima Mami ging dann und sagte sie kommt Nachmittag mit Papi wieder! Ca. 15 uhr war es dann so weit meine Eltern kamen mich besuchen sie blieben ca. 1 Std und gingen dann noch eine runde Spazieren gegen 18 uhr kamen sie wieder alle beide für ne halbe stunde dann musste Papi los er musste ja noch meinen Bruder von Oma holen!

19.03.2010 Mami kam früh wieder zu mir und sagte das sie sich freut das es mir so gut geht sie blieb ca eine stunde und fütterte mich über die Sonde und mir ne frische Windel gemacht ganz kurz mit beiden Händen hoch gehoben weil die schwester meinen Inku frisch machen wollte dann ging sie wieder mit dem Worten ich komme dann wieder mit Opa so wars auch Opa war ziehmlich erschrocken ich denke Mami auch etwas weil ich in der zeit einiges an Wasser eingelagert hatte aber sie brauchte sich keine sorgen machen wäre normal wegen der vielen Infusionen! Sie gingen wieder und dann kam Mami mit Omi wieder und später mit Papi!

20.03.2010 großer Tag für meinen großen Bruder der mich seinen winzig kleinen Bruder an dem Tag das erste mal sah er war vielleicht Stolz und Mami auch denn das eingelagerte Wasser geht langsam wieder aus mir raus!

21.03.2010 Gewicht 590gramm größe 27cm meine Nahrung wurde auf 2ml alle 2Std gemacht ich kam gut damit zurecht denn 1ml war ja beim besten willen zu wenig! Gut geht es mir auch und alle sind richtig Stolz auf mich!

22.03.2010 Mami warum warum nur weinst du bin ich Krank was ist los warum bist du so traurig ich versteh es nicht mir gehts doch gut und blinzeln tue ich auch ab und an was ist los Mami sprich mit mir und da kam es mein Schatz ich muss dich ab heute allein lassen ich werde heute entlassen aber ich verspreche dir jeden Tag zu kommen bitte gib nicht auf bitte!

23.03.2010 Mami und Papi kamen gegen Abend wie versprochen zu mir sie gingen zur Neo und da kam auch schon der Arzt auf sie zu und erklärte also die lage ist kritisch wir bekommen nicht genug Sauerstoff in Tim´s Körper um alle Organe zu Versorgen wir können nur noch ein hilfsmittel den kleinen bei seinen gewicht von 640gramm anwenden und das wäre eine Maschine die meine lungen weitet weil sie trotz aller anstrengungen in jeder ausatemphase in sich zusammen fiel Mama und Papa stimmten trotz der Nebenwirkungen zu!

24.03.2010 Mama ist mit Oma zu Uromi und ihrer Tante um sich im internet schlau zu machen über diese Maschine für meine Lungen bis dahin ging es mir auch recht gut doch kaum war der rechner an klingelte Mamis Handy und die Klinik war dran sie fragten ob und wann Mami heute kommt sie sagte so 18 uhr rum was ist mit Tim es geht ihm nicht gut wir wissen nicht ob er es schafft! Mami rief gleich Papi zurück und fragte wann er da sei weil sie bemerkt das es schon dreiviertel sechs war er sagte ich bin gleich da wo bist du bei oma holst du mich wir müssen nach Jena ja ich komme 10minuten bin ich da so wars dann auch Papi ging den anderen noch schnell hallo sagen und seine sachen anziehen dann konnten sie endlich los sie waren 18:32 auf dem Parkplatz des Krankehauses aber zu diesem Zeitpunkt hatte meine Seele schon ihren kleinen Körper verlassen Mami & Papi es tut mir leid das ich nicht warten konnte! Sie gingen zur Neo und da kam wieder der Arzt um die Kurve setzen sie sich bitte Mami wurde richtig Schlecht der Arzt sagte dann meinen Eltern ganz Ruhig das ich um 18:29 sechs minuten zuvor für immer meine Augen geschlossen habe und damit den Kampf verlor Mami brach in tränen aus und fragte ob sie zu mir kann mit Papi als stütze kam sie in "mein" Zimmer ich wurde ihr in den Arm gelegt sie küsste und streichelte mich und sagte das es ihr leid tut nicht da gewesen zu sein da kam die liebe schwester die mein Händchen hielt und mein Köpfchen streichelte mit tränen in den Augen sagte sie Tim war zu keiner zeit beim sterben allein war bei ihm und habe ihm das Köpfchen gestreichelt und das Händchen gehalten auch hatte er keine schmerzen das haben wir ihm erspart!

Am 31.03.2010 um 11uhr haben wir Tim zu seiner letzten ruhestätte bei uns im ort begleitet!


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!